Unterwegs #1

Vor einiger Zeit noch bestanden meine Instagrambilder nahezu ausschließlich aus Handyfotos. Doch in den letzten Wochen kann ich mich nicht daran erinnern, ein wirkliches Handyfoto hochgeladen zu haben. Wie kommt’s?

Ein Feature, was ich früher immer als „Firlefanz“ bezeichnet habe und auch heute definitiv nicht als Kaufkriterium ansehen würde, ist die WLAN-Fähigkeit einer Kamera. Doch mittlerweile weiß ich es zu schätzen, meine Favoriten direkt auf das Handy zu schicken und in VSCOcam mit ein paar meiner bevorzugten Presets (E1 – E3) zu bearbeiten. Von hier aus ist es kein langer Weg mehr, bis die Bilder in Instagram landen.

Wie man sieht, liebe ich Unschärfe und größere Brennweiten. Auch mehr Urlaubsbilder landen auf diese Weise auf meinem Instagram-Profil. Die Farben gefallen mir nun auch viel besser, da die Fuji selbst schon sehr tolle jpegs produziert.

Von nun an werde ich öfters von meinen Bildern, die „nebenbei“ oder einfach nur „unterwegs“ entstehen, berichten.

  1. Für mich auch kein festes Kaufkriterium, aber hätte meine Kamera die Wlan-Funktion würde ich sie definitiv (auch) für Instagram nutzen. Hatse aber nicht :/

    Tolle Bilder! Bin auch ein großer Fan von Unschärfe 😉

  2. Immer wenn ein neuer Post auf deinem Blog hochgeladen wird, bekomme ich sofort Lust, auch wieder mit meiner DSLR loszuziehen und mal wieder „bewusst zu fotografieren“, als immer nur sinnlos mit dem Handy rumzuknipsen 😀

  3. Hi Jenny,
    jetzt fehlt nur noch der Link zu deinem Instagram-Profil, oder habe ich den übersehen? Tolle Bilder, wie immer. Lieben Gruß, Isabelle

    • Liebe Isabelle,
      das hast du vollkommen Recht! Meine „social links“ befinden sich zwar unterhalb des Footers, aber bis dahin scrollt ja auch kaum jemand. Hab’s verlinkt, danke 😉
      Liebe Grüße

  4. Super Bilder, super Blog. Lese total gerne hier bei Dir mit.

    WLAN an der Kamera ist total super. War für mich mit ein Kaufkriterium und deshalb ist es die Olympus OMD geworden. Wollte nicht immer bis zu Hause warten, bis ich die Bilder teilen konnte. Ja, würde auch mit meinem Nexus gehen aber die Qualität! Und das geht so super einfach von unterwegs. Und es läßt sich so viel mehr machen mit der OMD als mit einem Smartphone.

    • Danke Andreas 🙂
      Oh die OMD ist auch eine nette Kamera. Ich habe viele Bilder mit dem Handy gemacht, doch besonders mit den Farben war ich nie so zufrieden. Da kann eine „richtige“ Kamera definitiv mehr, das stimmt 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: