Ljuba – light drizzle

Kommentare 1

Ich habe oft das Gefühl, dass ich 2014 eine Pause vom Fotografieren genommen habe. Das stimmt gar nicht, habe ich doch eine Hochzeit fotografiert, mein Selbstportraitprojekt zuende gebracht und auf Reisen viel fotografiert. Dieser Gedanke basiert eher darauf, dass ich keine „richtigen Shootings“ hatte. Dabei ist dies nicht so richtig, denn ein sponanes Shooting hatte ich im September mit Ljuba.

Ljuba wohnt bei mir um die Ecke (und das ist wirklich fast wörtlich zu nehmen), also verabredeten wir uns zu einem gemeinsamen Shooting. Wir fuhren in die Natur hinaus, jeder mit seiner Kamera und ein paar netten Klamotten. Wir hatten Spaß, doch bald fing es an zu nieseln. Dem Nieselregen trotzend (die Kameras waren teuer, die haben das gefälligst auszuhalten!) standen wir zwischen den Pflanzen, ließen uns von Mücken stechen und balancierten den Reflektor zwischen uns.

Unser Durchhaltevermögen wurde belohnt – das Shooting war nicht lang, doch umso schöner.

Fröhliche Bilder gab es natürlich auch

Vielen Dank für diesen tollen Tag

In Kategorie: Menschen

Über den Autor

Mein Name ist Jennifer und dies ist meine kleine Seite. Ihr findet hier Bilder, die mir ans Herz gewachsen sind und ihre Geschichten dazu. Die Fotografie begleitet mich seit 2008 und ich mag sie nicht mehr missen.

1 Kommentar

  1. Pingback: #487: Schnee [363/365] | Gedanken-Notizblog

Schreibe einen Kommentar