Let’s start it with fire

Silvester ist für mich ein Abend, an dem man ein paar Freunde einlädt (oder eingeladen wird) viel isst und trinkt und einfach nur ein wenig Spaß hat. Ein Abend, an dem man gar nicht bemerkt, wie schnell die Zeit doch vergeht. Und genau so ist es vor drei Tagen gewesen, sodass wir um halb 12 beschlossen, ins Feld zu laufen. Von hier aus kann man mehrere Stadtteile von Mainz sehen und wenn man dann in der Ferne, doch rings um sich herum Feuerwerk sieht, ist das schon etwas Besonderes.

Eigentlich bin ich kein Fan von Feuerwerk, würde mir auch selbst nie etwas kaufen. Besonders wenn ich den Müll des nächsten Tages sehe, muss ich schon arg schlucken wegen dieser Verschwendung. Doch als ich den beleuchteten Rauch sah, die Menschen die sich einfach an einem Farbenspiel erfreuen, da nahm ich die Kamera und machte ein paar Fotos.

Genau das meinte ich mit meinem ersten Vorsatz: Das Besondere in den Alltagsmomenten festhalten.

PS: Das Titelbild hier wurde bei Kwerfeldein in den Ausblick gewählt und hat kurz darauf Flickr Explore geschafft. Ich liebte dieses Bild schon bei der Entstehung und daher macht es mich umso glücklicher, dass es auch anderen Leuten gefällt.

  1. Das Titelbild ist aber auch wirklich gelungen!

  2. Das Titelbild ist tatsächlich einfach grandios. Wobei auch die anderen Beachtung verdienen, von daher, danke für den Beitrag
    LG Markus

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: